Keyboard-Akademie / Blog / Parameter Lock: Fixieren der persönlichen Lieblings-Akkorderkennungsmethode | Power-Tipp

Parameter Lock: Fixieren der persönlichen Lieblings-Akkorderkennungsmethode | Power-Tipp

Hallo liebe Musikfreunde,

im heutigen Power-Tipp zeigen Rainer und Dennis (beispielhaft an einem Yamaha-Genos), wie man bestimmte Parameter auf Dauer fixieren kann, damit diese durch Registrierungsaufrufe nicht wieder geändert werden. Das Ganze funktioniert auch genauso bei Tyros, PSR-S- und den SX-Keyboards.

In diesem Beispiel geht es um die Fixierung des persönlich favorisierten »Fingering Type« und welche Einstellung dafür einmalig vorgenommen werden müssen. Das Schöne daran ist: die Parameter Lock- Funktion wirkt global und muss nicht jedes Mal separat eingestellt werden. Des Weiteren »merkt« sich das Instrument diese Einstellungen auch nach dem Ausschalten.

Viel Spaß beim Anschauen und Fixieren Eurer Lieblingsakkorderkennungsmethode wünscht das gesamte Keyboard-Akademie-Team.

Auf unserer Website gibt es neben diesen Power-Tipps auch umfangreiche Video-Kurse rund um das Thema Yamaha-Keyboards und außerdem sehr viel Software und Erweiterungsmöglichkeiten, also Registrierungen, Styles, Multipads und Expansion-Packs. Wenn Du möchtest, trag Dich doch in unseren Newsletter ein und wir halten Dich immer auf dem laufenden: https://keyboard-akademie.de

Unsere Facebook-Seite abonnieren: https://www.facebook.com/keyboardakademie/

2 Antworten zu „Parameter Lock: Fixieren der persönlichen Lieblings-Akkorderkennungsmethode | Power-Tipp“

  1. SchwaigTom

    Super, der Tipp mit dem Parameter Lock!
    Kann ich echt gut gebrauchen! Danke dafür.
    Aber ich hab noch eine Frage an euch:
    Beim älteren Modell PSR S 950 hatte ich eine Einstellung, wo ich die Akkorde über die gesamte Tastatur anzeigen lassen konnte.
    Gibt es das beim neueren Modell SX 900 eigentlich auch?
    Ich hab mir schon ’nen Wolf gesucht, aber kein Erfolg.
    Das ist echt hilfreich, wenn man mit der rechten Hand auch mal Akkorde üben will und sehen möchte, ob die passen.
    Liebe Grüße aus dem sonnigen Frankenland
    Thomas

    1. Hi, Du meinst bestimmt die Akkorderkennungsmethode AI-Full-Keyboard. Drücke dazu auf Direct Access gefolgt von der Taste ACMP. Hier stellst du dir die gewünschte Erkennungsmethode ein. Liebe Grüße, Jörg

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner