Slider am Genos & Klick out

  • Dieses Thema hat 3 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Jahre, 6 Monaten von dirk-weiser.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #91959
    dirk-weiser
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    mein Name ist Dirk und ich schreibe heute meinen ersten Beitrag bzw. stelle hier meine erste Frage.

    – Beim erhöhen oder ansenken der Lautstärke bewege ich die Slider.
    Möchte ich zum Beispiel die Drum Lautstärke erhöhen springt der angezeigte Wert im Display auf den aktuellen Wert der Faderstellung ( in meinem Fall um die 50 wegen Mittenstellung ), und erst dann kann ich die Lautstärke erhöhen oder absenken.
    Wenn man das im Livespiel macht kommt es zu unerwünschten Lautstärkeverhältnissen.

    ? – Gibt es eine Möglichkeit die Slider so zu programmieren das man immer von einem festgelegten Wert und nicht von der tatsächlichen Position des Faders aus nach oben oder unten regeln kann?

    – Klick out: Im PSR S 970 gab es die Möglichkeit einen Metronomklick beim spielen mitlaufen zu lassen.

    ? – Funktioniert das auch beim Genos und kann man den ” klick” auf einen seperaten “out” am Gerät legen?

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Gruss Dirk

    #93440
    dirk-weiser
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich wollte nochmal an meinen Thread erinnern, den ich am 17. März verfasst habe.

    Vielleicht ja jemand eine Antwort für mich.

    Vielen Dank.

    Gruss Dirk

    #93444
    Joerg
    Verwalter

    Hallo Dirk,

    erst einmal herzlich Willkommen und sorry, dass Du noch keine Antwort bekommen hast.

    Eine Möglichkeit, den Slider erst “abzuholen” gibt es derzeit leider (noch) nicht.
    “Noch” deshalb, weil sich vielleicht mit dem nächsten großen Update in dieser Richtung etwas tun wird. Dieses wird in den nächsten Tagen oder Wochen hoffentlich erscheinen.

    Zu der Frage mit dem Metronom: Also, ich habe es leider nicht hinbekommen am Genos.
    Dennoch gibt es ein paar Strategien. Du kannst z.B. die Multipads dafür missbrauchen und auf einen Sub-Out legen. Du willst dies wahrscheinlich für einen Drummer haben… Gut ist, dass man die Multipads ja simpel programmieren kann. Ich kenne eine Profi-Band, die nutzen das so seit dem Tyros5 per Multipads, welche dann auf einen der Sub-Outs gelegt werden. Das Gute an der Sache ich, dass man mit einem weiteren Multipad dem Drummer Informationen schicken kann. Wenn Du z.B. ihm einen “Ping-Ping-Ping u.s.w.” schickst, dann über ein weiteres MP einen “Pong” oder was auch immer, könnte das z.B. die Info für ihn sein, dass er ein Break spielen soll oder in 2 Takten das Ending einleiten soll…

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.

    Beste Grüße
    Jörg.

    #93448
    dirk-weiser
    Teilnehmer

    Hallo Jörg,

    vielen Dank für Deine Antwort.

    – Das nächste große Update, dann wohl zur Messe ? 😉
    – Klickspur: Ich versuch das mal. Vielen Dank.

    Wie immer hast Du geholfen.

    Beste Grüsse Dirk

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.