Forum

Tempo ändert sich e…
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Tempo ändert sich einfach so bei Midi Multirecording

9 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
30 Ansichten
(@hafensaenger)
Beiträge: 12
Melodie-Entdecker
Themenstarter
 

Liebes Forum,

Obwohl ich den Midi Recording Workshop besitze, habe ich ein komisches Phänomen beim Multirecording.

Und zwar habe ich einen Song ohne die Voice Spuren aufgenommen. Also Style auf 108 Tempo eingestellt und die Akkorde gespielt. Hierbei 4 Registrationen eingefügt.

Nachdem das Grundgerüst aufgenommenen war, wollte ich R1 und R2 einspielen. Aber sobald Reg 2 aufgerufenen wird, ändert sich das Tempo auf 64. Keine Ahnung warum.

Ich habe im Step Editor nachgeschaut und dort steht bei Chord das richtige Tempo drin. Allerdings werden keine Akkorde aufgelistet. Die Noten von R1 und R2 erscheinen jedoch. Dies wäre meine nächste Frage: werden die Chords beim Multirecording nicht im Step Editor aufgelistet, sondern nur die Voices?

Vielleicht habt Ihr Lösungen für meine zwei Probleme.

Viele Grüße Uwe

 
Veröffentlicht : 15. November 2023 20:42
(@wilfried-p)
Beiträge: 68
Harmonie-Schöpfer
 

Hallo Uwe,

Deine Beobachtung mit der willkürlichen Tempoänderung bei dieser Art der Songaufnahme mit Wechsel der Registrierung kann ich bestätigen. Wenigstens sind bei mir die Chords immer noch aufgelistet. Vermutlich bin ich etwas anders vorgegangen als Du.

Ich habe leider nicht verstanden, was Du mit R1 und R2 einspielen meinst. Aber das mit dem Tempo ist offenbar eine Lücke im SX900.

Mein Tipp:

im StepEdit unter Chords das „Expand“ durchführen und dann die aufgelisteten Akkordeingaben löschen. Danach konnte ich mit dem Einspielen der Melodiestimmen beginnen und problemlos die Registrierungen wechseln. Schade dass die Chordangaben weg waren, aber immerhin, man kann ja das problematische Original unter anderem Namen speichern…

Täte mich sehr interessieren, welche Erfahrung andere gemacht haben.

ps: mein SX900 hat Version 1.11

Gruß, Wilfried

 

 

 
Veröffentlicht : 3. Dezember 2023 01:16
(@hafensaenger)
Beiträge: 12
Melodie-Entdecker
Themenstarter
 

Moin Wilfried, danke für deine Antwort. Also bin ich nicht alleine.

Mit R1 und R2 meinte ich Right 1 und 2,also die voices.
<p style=“text-align: left;“>Das Tempo Problem besteht bei mir weiterhin. Habe auch die neueste Firmware drauf.</p>
<p style=“text-align: left;“>Aber wie gesagt, wenn ich einen Song mittel Multirecording aufnehme, kann ich anschließend, im Step Editor die falschen Töne korrigieren, aber nicht die Akkorde, da diese nicht aufgelistet werden. Auch bei „Expand“ passiert nichts.</p>
Und das mit dem Tempo ist am aller nervigsten. Da hab ich noch keinen Ansatz.

Viele Grüße Uwe

 

 
Veröffentlicht : 6. Dezember 2023 15:33
(@wilfried-p)
Beiträge: 68
Harmonie-Schöpfer
 

Hallo Uwe,

nach genauerer Beschäftigung mit den vielen denkbaren Vorgehensweisen bei der Song-Aufnahme habe ich einige auch für mich neue Erfahrungen gesammelt, die ich Dir gerne mitteilen möchte.

Die Chords, die Du zusammen mit der Begleitung aufnimmst, sind wohl irgendwo versteckt, aber nicht zugänglich, und werden auch nicht unter Chords angezeigt. Du siehst diese aber beim Abspielen des Songs im Einstiegsdisplay und zwar im braunen Feld wo der aktuelle Style angezeigt im unteren Bereich, genauso wie während des Spiels mit Akkorden.

Was man unter Chords angezeigt bekommt, ist eher irreführend und trifft nicht zuverlässig das, was wirklich passiert. Auch das Tempo das bei Chords angezeigt wird, ist nicht garantiert. Die Chords-Funktion ist nur eine alternative Aufnahme-Methode, auf die ich hier nicht weiter eingehen möchte.

Aber geh mal statt auf Chords auf SysEx, schalte über den EventFilter alles weg, setze nur den Haken bei Tempo (Seite 2). Dort kannst Du alle Tempo-Änderungen sehen und z.B. löschen. Ich hoffe, die grundsätzliche Vorgehensweise ist im Videokurs vorgeführt worden (ich habe ihn allerdings nicht).

Jetzt noch zu den Registrierungen. Ich hoffe mal, Du hast dort kein Tempo und keinen Stylewechsel mitgespeichert oder zumindest Tempo und Style unverändert. Das merkst Du ja, wenn Du mal ohne aufzunehmen spielst und die Registrierung umschaltest (bzw. siehst Du das an den Haken wenn Du Memory aufrufst). Ansonsten geht das zwar bei der Aufnahme der Akkorde noch gut, bringt das SX900 aber bei anschließender Aufnahme einer Melodie offenbar manchmal an seine Grenzen, wenn dort mittendrin eine andere Registrierung aufgerufen wird. Falls doch gespeichert, probier es mal vor der Melodie-Aufnahme mit der Freeze Taste, indem Du dort Tempo und Style beibehalten lässt (wie das geht: DirectAccess und Freeze-Taste, aber das kennst Du sicher).

Auch nehme ich an, dass Du bei der Aufnahme der Melodie nur einen Kanal der oberen Reihe (1 – 8) auswählst (naja, es gehen auch mehrere davon gleichzeitig).

Unter diesen Voraussetzungen hatte ich bisher keine Probleme.

Vielleicht hilft Dir das weiter.

Gruß Wilfried

 

 

 

 

 
Veröffentlicht : 9. Dezember 2023 00:48
(@hafensaenger)
Beiträge: 12
Melodie-Entdecker
Themenstarter
 

Hallo Wilfried, ganz lieben Dank für deine ausführliche Schilderung.

Ich werde das alles mal in den nächsten Tagen ausprobieren.

Die Tempoänderungen gibt es innerhalb eines Styles und auch wenn in einem Song (zum Beispiel ein Medley) der Style und damit auch das Tempo geändert wird. Aber das Keyboard macht halt was anderes draus. Ich werde mal mit den verschiedenen Haken in der Registrierung spielen.

Vielen Dank nochmals, Uwe

 
Veröffentlicht : 9. Dezember 2023 09:28
(@hafensaenger)
Beiträge: 12
Melodie-Entdecker
Themenstarter
 

Mit spielen meine ich, herumexperimentieren.

 
Veröffentlicht : 9. Dezember 2023 09:29
(@hafensaenger)
Beiträge: 12
Melodie-Entdecker
Themenstarter
 

Moin Wilfried,

ich habe das Tempo tatsächlich im SysEx ändern können. Das funktioniert soweit problemlos. Doch das Tempo ändert sich trotzdem hin und wieder mal. Aber jetzt weiß ich zumindest, wo ich es anpassen kann. Hier bin ich jetzt Dank Deiner Hilfe schon wesentlich weiter. Lass Dich dafür drücken.

Wieso sich das Tempo beim weiteren Aufnehmen wieder ändert, daran werde ich weiter forschen.

Dir einen schönen restlichen 2. Advent.

Viele Grüße Uwe

 
Veröffentlicht : 10. Dezember 2023 19:48
(@ingried)
Beiträge: 175
Akkord-Meister
 

Guten Tag zusammen, nachdem ich hier mitgelesen konnte kann auch ich bestätigen, dass das Problem auch bei meinem SX700 auftritt….jedoch nicht immer. Ich spiele immer live den kompletten Song in Multirecording ein, nachdem ich den Song vorher in der Registratur zusammenstellte. So macht Ihr das ja offensichtlich auch.

Manchmal wird der Song langsamer wiedergegeben, manchmal jedoch auch nicht und das erscheint mir merkwürdig.

Da ich immer aus dem Midi ein MP3 mache und es vorkommt, dass ich beim Überspielen noch Einwürfe hinzufüge, welche einen anderen Sound haben und auf Reg 8 abgespeichert werden, kann es passieren, dass sich dabei das Tempo ändert. Und zwar so, dass es auch unter dem im Style vermerkten Originaltempo sein kann. Ich gehe dann in den Song Player Modus, ändere dort das Tempo des Songs dahingehend, wie es in der Reg gedacht ist und speichere neu ab!

Mir kommt das sehr merkwürdig vor und ich habe auch noch keine dauerhafte Lösung gefunden, da es nicht bei jeder Aufnahme geschieht. Auch machte ich schon vor einer Songregistrierung meine Startregistratur, in welcher meine Gesamteinstellungen hinterlegt sind. Es ist wohl doch alles sehr willkürlich und ein kleines Hexenwerk hinter dieses Geheimnis zu kommen?

Da ich hier nur für den Hausgebrauch spiele regt mich das weniger auf, doch auf der Bühne möchte ich mit dieser Unsicherheit der Midis nicht stehen.

 

Wir suchen weiter, LGIngried

 
Veröffentlicht : 11. Dezember 2023 11:16
(@hafensaenger)
Beiträge: 12
Melodie-Entdecker
Themenstarter
 

Hallo Ingried, genauso wie du gehe ich meistens auch vor. Ich nehme im Multirecord Modus auf. Meistens noch ohne die rechte Hand. Bei der erneuten Aufnahme ändert sich dann oftmals wie von Geisterhand die Geschwindigkeit. Aber wie bei dir ist das reine Willkür.

Gestern zum Beispiel Reg 5 Walzer mit Tempo 130 anschließend Reg 6 einen Free Play Style (ich glaube MovieHorns). Dieser wird mit Tempo 64 als Default gespielt. Klappt bei der Aufnahme auch. Aber dann beim Aufnehmen der Voices macht das PSR900 einfach so Tempo 120 draus.

Es bleibt irgendwie ein Rätsel…

Zum Schluss spiele ich das Midi File nochmals ab und nehme alles als Wave Datei auf. Hier bleiben die Tempi so wie sie sollen.

 
Veröffentlicht : 11. Dezember 2023 13:49
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner